7. August

Aus Lyrikwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche



6. August ◀︎ | ► 8. August


1908: In Willendorf (Niederösterreich) wird die steinzeitliche »Venus von Willendorf« entdeckt


Gedicht zum Tag: "Du bist nur mühsam auf den Baum gestiegen, / Und bist herabgefallen in die Dornen!" Leopold Schefer (aus: Laienbrevier, 1834 http://www.leopold-schefer.de)



Geboren am 7. August

1165: Ibn Arabi, islamischer Mystiker (Lyrikzeitung), 1598: Georg Stiernhielm, schwedischer Dichter, 1702: Ehrenreich Gerhard Coldewey, deutscher Gelehrter, Jurist und Dichter, 1795: Joseph Rodman Drake, US-amerikanischer Dichter, 1800: Josef Krasoslav Chmelenský, tschechischer Kritiker und Dichter, 1839: Eduard Ebel, deutscher evangelischer Pfarrer und Dichter, 1854: Hermione von Preuschen, deutsche Malerin und Schriftstellerin, 1862: Jakob Bosshart, Schweizer Schriftsteller, 1876: Mata Hari, niederländische Tänzerin und Spionin,  1883: Joachim Ringelnatz, deutscher Schriftsteller, Kabarettist und Maler (Lyrikzeitung | Planet Lyrik), 1901: August Scholtis, deutscher Schriftsteller (Lyrikzeitung), 1920: Kunio Tsukamoto, japanischer Lyriker, 1930: Luisa Famos, Schweizer Schriftstellerin (Lyrikzeitung | Planet Lyrik | [ Literaturport]), 1934: Dieter Schlesak, deutscher Schriftsteller (Lyrikzeitung | Planet Lyrik | Literaturport), 1938: Heinz Rudolf Unger, österreichischer Schriftsteller, 1942: Garrison Keillor, amerikanischer Lyriker, Fernsehmoderator (https://lyrikzeitung.com/tag/garrison-keillor/[ Lyrikzeitung]), 1948: Pau Riba, katalanischer Rocksänger und Lyriker (Enkel von Carles Riba und Clementina Arderiu), hat durch seine dezidiert antiakademische Sprache zur Erneuerung der katal. Lyrik beigetragen, 1960: Michael Roes, deutscher Schriftsteller (Lyrikzeitung | Literaturport)


Gestorben am 7. August

1635: Friedrich Spee von Langenfeld, deutscher Jesuit und Dichter, 1896: Elise Krinitz, deutsche Schriftstellerin, Heinrich Heines Mouche, 1921: Alexander Blok, russischer Dichter, 1924: Joan Salvat-Papasseit, katalanischer Lyriker, 1933: Felix Fechenbach, deutscher Journalist und Dichter, 1933: Hans Fraungruber, österreichischer Schriftsteller, 1938: Konstantin Stanislawski, russischer Schauspieler, Regisseur und Theaterreformer, 1941: Rabindranath Tagore (Thakur, bengalisch রবীন্দ্রনাথ ঠাকুর, * 7. Mai 1861 in Kalkutta; † ebenda), indischer Dichter, Philosoph, Maler, Komponist, Nobelpreis für Literatur (1913)