14. Mai

Aus Lyrikwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


13. Mai ◀︎ | ► 15. Mai



Bonifatius, frühchristlicher Märtyrer (»Eisheiliger«)

2006: Mitteilung der Darmstädter Akademie: Der deutsch-rumänische Schriftsteller Oskar Pastior (78) wird mit dem Georg-Büchner-Preis geehrt. Pastior erlebt die Auszeichnung nicht mehr, er stirbt am 4. Oktober.


Geboren am 14. Mai

1752: Timothy Dwight IV., US-amerikanischer Theologe, Gelehrter, Politiker und Dichter, 1771: Robert Owen, walisischer Textilfabrikant, Sozialreformer und utopischer Sozialist, 1817: Alexander Kaufmann, deutscher Schriftsteller, 1855: Eduard von Keyserling, deutscher Schriftsteller, 1863: Vilém Mrštík, tschechischer Schriftsteller, 1867: Kurt Eisner, deutscher Politiker, Revolutionär und Journalist, 1868: Magnus Hirschfeld, deutscher Nervenarzt und Sexualforscher, 1869: Concha Espina, spanische Schriftstellerin, 1902: Lūcija Garūta, lettische Komponistin, Pianistin und Dichterin, 1929: Carl Guesmer (* in Kirch Grambow, Mecklenburg; † 4. März 2009 in Schöningen; eigentlich: Karl Achim Waldemar Güsmer), deutscher Lyriker und Bibliothekar, 1944: George Lucas, US-amerikanischer Filmregisseur, Drehbuchautor und Produzent, 1947: Karin Struck, deutsche Schriftstellerin, 1954: Klaus Hensel (* in Kronstadt, Rumänien), deutscher Schriftsteller, 1955: Jens Sparschuh, deutscher Schriftsteller


Gestorben am 14. Mai

1773: Ehrenreich Gerhard Coldewey, deutscher Gelehrter und Schriftsteller, 1860: Ludwig Bechstein, deutscher Schriftsteller,  1912: August Strindberg, schwedischer Schriftsteller, 1931: Viktor Dyk, tschechischer Schriftsteller, 1935: Magnus Hirschfeld, deutscher Nervenarzt und Sexualforscher, 1994: Ramón de Garciasol, spanischer Schriftsteller, 1999: Manuel del Cabral, dominikanischer Schriftsteller, 2011: Fuad Rifka, syrisch-libanesischer Professor der Philosophie, Lyriker, 2019: Leopoldo Brizuela, argentinischer Journalist und Schriftsteller