Witz (Fr. Schlegel)

Aus Lyrikwiki
Wechseln zu:Navigation, Suche



[98] Genialische Episoden : Vom jl [philologischen] Witz - von Uebersetzungen Vom Lesen (?) cfr. Witz Vom Cyklisiren -

[99] Der jl [philologische] Witz zur Vollendung und Selbstannihilazion und Uebergang zur materialen Alterthumslehre. Auch ohne klassischen Sinn? oder ist der jl [philologische] Witz selbst die erste schwache Aeußerung desselben?>

[100] Vom klassischen Sinn ist der antiquarische Geist noch ganz verschieden: das Interesse | S. 24 am Alten, weil es alt ist: das Interesse an der Materie des Alterthums, an Reliquien, an klassischem Boden . - Die größten Menschen haben diesen Sinn. Die Ehrfurcht vor Religion ist schön und heilig Interesse am Buchstaben des Alterthums.

[101] Wie der jl [philologische] Witz so führt auch das Antiquarische zur materialen Alterthumslehre durch die Anschaulichkeit . js [Philosophie] führt auch dazu.- Wahres Kunstgefühl auch - Goethe und Winkel- mann. Doch sind diese freylich auch den antiquarischen Weg gegangen.>


[105] Muß zu dem antiquarischen Interesse nicht noch etwas andres hinzukommen, wie zum Kunstgefühl, wenn es zur | S. 25 materialen Alterthumslehre führen soll? - Hat Goethe etwas von dieser? - Führt geographische pp Genauigkeit und Uebersetzungskumst nicht auch dahin? Das antiquar. [antiquarische] Interesse bey Wink. [Winkelmann] sehr untergeordnet. Von Moritzens und Gibbons Sentimentalität dieser Art weiß er auch gar nichts. - Goethe übertr. [übertrifft] W. [Winkelmann] an Kunstgefühl, aber hat nicht Kenntnisse genug. W. [Winkelmamns] Kunstgefühl aber leitete in Beurtheilung andrer Dinge z. B. des Bürgerlichen richtiger als Goethe s. [sein] Verstand. Er war Mystiker und hatte mehr js [philosophischen] Sinn und politischen wie Goethe. - Die Hauptsache ist die Ahndung des Ganzen . Dazu führt der Witz. - Durch die Anwendung der cykl. [ischen] Methode muß man sehr bald dahin kommen. ->

[106] In sofern ist Wolf der Regressor zur klassischen js [Philosophie] . Der jl [philologische] Goethe oder besser der jl [philologische] Fichte. Was ist Genauigkeit überhaupt und in der jl [Philologie] ? - Ohne Genauigkeit keine wahre klassische jl [Philologie] .>

[107] Ohne Mystizism wäre W. [Winkelmann] nicht zum Ganzen gelangt.

[108] jl [Philologische] Genauigkeit jeder Art herm. [hermeneutische] krit. [kritische] antiquar. [antiquarische] gramm. [grammatische] erregt allerdings das Bedürfniß nach Totalität, und in sofern kann sie auch zur materialen Alterthumslehre führen.





Quelle


Friedrich Schlegel: Literary Notebooks (1999/2000) Zur Philologie. II. Aus:

Zur Philologie [2] Elektronische Edition Friedrich Schlegel Erstellt von Volker Deubel unter Mitwirkung von Gerhard Rolletschek. DynaWeb-Server am Elektronischen Textlabor der Fakultät für Sprach- und Literaturwissenschaft Universität München

Textgrundlage: Originalnotizheft (Stadtbibliothek Trier) sowie Kritische Friedrich - Schlegel - Ausgabe. Hg. Ernst Behler unter Mitwirkung von Jean-Jacques Anstett und Hans Eichner. Band 16. (Verlag Ferdinand Schöningh: Paderborn, München, Wien, 1981).

Electronic edition of a literary notebook by Friedrich Schlegel which connects the text (of the critical edition) with page-images of the original document Elements of the TEI Lite DTD extended by a subset of the Mathematics DTD from ISO / IEC TR 957311:1992E