Schock-Edition

Aus Lyrikwiki
Wechseln zu:Navigation, Suche


Schock Edition

Fünf mal zwölf Gedichte Herausgegeben von Kai Pohl

Die Schock Edition ist eine Lyrikreihe der EdK Berlin, die in 4 Ausgaben zwischen Januar 2011 und April 2013 im Verlag Distillery erschienen ist. Die Publikation versammelt jeweils 12 Gedichte von fünf Autoren in fünf Heften mit jeweils einer Grafik im Innenteil. Die Ausgaben 1 (Jan. 2011) und 2 (Jun. 2011) sind vergriffen.


1 (Januar 2011)

  • Jürgen Born: Endlosreise
  • Ann Cotten: Pflock in der Landschaft
  • Hans Horn: Niemand zahlt mir ein Bier
  • Katja Horn: Abseitsmoral
  • HEL Toussaint: Nachbarin Dimitrowa

1. Auflage (60 Exemplare), Januar 2011 5 Hefte á 28 Seiten, ca. 130 x 200 mm, im Schuber ISBN 978-3-941330-28-3, 24 Euro


2 (Juni 2011)

  • Bert Papenfuß: Pro tussi à gogo
  • Clemens Schittko: Manifest der Nachhut
  • Brigitte Struzyk: Das backsteinfressende Moos
  • Su Tiqqun: Im Geröll des Auges
  • Ralf S. Werder: Bruchland

1. Auflage (60 Exemplare), Juni 2011 5 Hefte á 28 Seiten, ca. 130 x 200 mm, im Schuber ISBN 978-3-941330-31-3, 24 Euro


3 (Januar 2012)

  • Gerd Adloff: Wir erwarten die Zukunft in Kürze
  • Florian Günther: Grüne Bohnen
  • Katrin Heinau: Handbuch für Überschwemmungen
  • Bertram Reinecke: Engel oder Pixel
  • Anna Rheinsberg: Mit dem Hund geh'n

1. Auflage (60 Exemplare), Januar 2012 5 Hefte á 28 Seiten, ca. 130 x 200 mm, im Schuber ISBN 978-3-941330-32-0, 24 Euro


4 (April 2013)

  • Agentenkollektiv: Aufstand als Dienstleistung
  • Lothar Feix: Letztes Lied
  • Jazra Khaleed: Jazra Grosny
  • Knofo: Zweihundert Gramm Staat
  • Andreas Paul: Spartakistenblut auf Schnee

1. Auflage (60 Exemplare), April 2013 5 Hefte á 28 Seiten, ca. 130 x 200 mm, im Schuber ISBN 978-3-941330-33-7, 24 Euro