4. August

Aus Lyrikwiki
Wechseln zu:Navigation, Suche


3. August ◀︎ | ► 5. August


Gedicht zum Tag: "Auf die Menschheit, / Auf dieses schon Jahrtausende gekränkte, / Das arme kranke Kind nun willst du zürnen, / Weil dieses noch in seinen Leiden allen / Nicht alle seine Fehler abgelegt?" Leopold Schefer (aus: Laienbrevier, 1834 http://www.leopold-schefer.de)

1944: Anne Frank und ihre Familie in Amsterdam verhaftet


Geboren am 4. August

1792: Percy Bysshe Shelley, englischer Schriftsteller (Lyrikzeitung | Planet Lyrik), 1834: Gaspar Núñez de Arce, spanischer Schriftsteller, 1839: Walter Pater, englischer Essayist, Literatur- und Kunstkritiker sowie literarischer Autor, 1859: Knut Hamsun, norwegischer Schriftsteller, 1882: Alfred Richard Meyer (Munkepunke), deutscher Schriftsteller und Verleger (Lyrikzeitung | Planet Lyrik), 1883: René Schickele, deutsch-französischer Schriftsteller (Lyrikzeitung | Planet Lyrik), 1884: Béla Balázs, ungarischer Filmkritiker, Ästhetiker und Schriftsteller, 1890: Erich Weinert, deutscher Schriftsteller (Lyrikzeitung | Planet Lyrik), 1904: Witold Gombrowicz, polnischer Schriftsteller, 1920: Hermann Kükelhaus, deutscher Dichter, 1920: Martha Wölger, österreichische Mundartdichterin, 1923: Franz Karl Stanzel, österreichischer Literaturwissenschaftler, 1924: Erik Ågren, finnlandschwedischer Schriftsteller, 1930: Carlfriedrich Claus (* in Annaberg; † 22. Mai 1998 in Chemnitz), deutscher Grafiker und Lyriker (Lyrikzeitung | Planet Lyrik), 1936: Assia Djebar, algerische Schriftstellerin und Historikerin (Lyrikzeitung), 1936: Mani Matter, Schweizer Mundart-Liedermacher, 1958: Liao Yiwu, chinesischer Schriftsteller und Musiker, 1962: Jáchym Topol, tschechischer Schriftsteller (Planet Lyrik), 1962: Klaus Sobolewski, deutscher Maler, Grafiker und Dichter, 1959: Blanca Andreu, spanische Lyrikerin


Gestorben am 4. August

1648: Gottfried Finckelthaus, deutscher Lyriker und Liederdichter, 1822: Kristian Jaak Peterson, estnischer Dichter, 1875: Hans Christian Andersen, dänischer Schriftsteller, 1901: Friedrich Wilhelm Helle, deutscher Dichter, 1941: Mihály Babits, ungarischer Dichter), 1944: Krzysztof Kamil Baczyński (* 22. Januar 1921 in Warschau; † 1944 ebenda), polnischer Dichter), 1971: Georg Maurer, deutscher Lyriker), 1976: Helmut de Boor, deutscher Literaturwissenschaftler,  1977: Ernst Bloch, deutscher Philosoph, 1985: Rosa Leveroni, katalanische Lyrikerin, 1994: Ciro Versiani dos Anjos, brasilianischer Jurist und Schriftsteller