20. September

Aus Lyrikwiki
Wechseln zu:Navigation, Suche


19. September ◀︎ | ► 21. September


In der evangelischen Kirche Gedenktag für das von Luther übersetzte »Septembertestament« von 1522.

1792: Die Kanonade von Valmy während des Ersten Koalitionskrieges führt zur ersten Niederlage Österreichs und Preußens gegen die französische Revolutionsarmee. Goethe, der in Begleitung des Herzogs von Weimar dabei ist, sagt am nächsten Tag: »Von hier und heute geht eine neue Epoche der Weltgeschichte aus, und ihr könnt sagen, ihr seid dabei gewesen.« – 1949 Vereidigung des ersten Kabinetts Adenauers, Gründung der Bundesrepublik Deutschland


Geboren am 14. September

917: Kyunyeo, koreanischer Dichter († 973), 1831: Kate Harrington (Rebecca Smith Pollard), amerikanische Schriftstellerin, 1878: Upton Sinclair, amerikanischer Schriftsteller, 1891: Kurt Heynicke, deutscher Schriftsteller, 1920: Hanns Cibulka (* in Jägerndorf, Tschechoslowakei, heute: Krnov, Tschechien als Johannes Paul Cibulka; † 20. Juni 2004 in Gotha), deutscher Schriftsteller, 1928: Manuel Seco, spanischer Sprachwissenschaftler und Lexikograph, 1928: Donald Hall, US-amerikanischer Lyriker, 1930: Adolf Endler (* in Düsseldorf; † 2. August 2009 in Berlin), deutscher Schriftsteller, 1948: George R.R. Martin, US-amerikanischer Schriftsteller (A Song of Ice and Fire, Vorlage für die Serie Game of Thrones), 1951: Javier Marías, spanischer Schriftsteller


Gestorben am 14. September

1586: Chidiock Tichborne, englischer Verschwörer und Dichter (hingerichtet), 1863: Jacob Grimm, deutscher Sprach- und Literaturwissenschaftler und Schriftsteller, 1870: John Brinckman, niederdeutscher Schriftsteller, 1894: Heinrich Hoffmann, deutscher Psychiater und Schriftsteller (Struwwelpeter), 1898: Theodor Fontane, 1923: Ferdinand Avenarius, deutscher Dichter, 1971: Giorgos Seferis, griechischer Schriftsteller, Nobelpreis für Literatur (1963), 1971: Ernst Morwitz (* 13. November 1887; † in Muralto), deutscher Jurist, Schriftsteller und Übersetzer, 1975: Saint-John Perse, französischer Schriftsteller, Nobelpreis für Literatur (1960), 1978: Lilly Becher, deutsche Schriftstellerin, Ehefrau von Johannes R. Becher, 1992: Rudolf Jacquemien, russlanddeutscher Schriftsteller, 2017: Ene Mihkelson, estnische Schriftstellerin, 2018: Inge Feltrinelli, deutsch-italienische Fotografin und Verlegerin