Übersetzen (Goethe)

Aus Lyrikwiki
Wechseln zu:Navigation, Suche


Beim Übersetzen muß man bis ans Unübersetzliche herangehen; alsdann wird man aber erst die fremde Nation und die fremde Sprache gewahr.


Johann Wolfgang Goethe: Maximen und Reflexionen. Aus dem Nachlaß. Über Literatur und Leben. In: Johann Wolfgang von Goethe: Berliner Ausgabe. Kunsttheoretische Schriften und Übersetzungen, Band 18: Schriften zur Literatur II, Berlin 1972, S. 632.