Riesenbett

Aus Lyrikwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche



Das Riesenbette

[321] Das Riesenbette: so nennt man die Grabhügel der ehemaligen heidnischen Bewohner von Deutschland, sie heißen auch Hünenbette, Hünengräber. Aus ihrem sehr großen Umfange hat man geschlossen, daß Riesen darunter begraben sein müßten, und hat ihnen jenen Namen gegeben. Eben so nennt man auch die Aschenkrüge, die man in jenen Betten auffindet, Riesentöpfe.


Quelle: Brockhaus Conversations-Lexikon Bd. 8. Leipzig 1811, S. 321.

Permalink: http://www.zeno.org/nid/20000804185