Lettre International 130

Aus Lyrikwiki
Wechseln zu:Navigation, Suche


Lettre International 130, Herbst 2020


Inhalt

ENTFREMDUNGEN

  • ROLF SCHÖNLAU, NOPPENBALL
  • GÖTZ GROSSKLAUS, GRENZEN DES ÄUSSERSTEN. Das prometheische Feuer und der Eigensinn der traumatisierten Natur
  • ROBERTO SIMANOWSKI, KÜNSTLICHE INTELLIGENZ. Fiktives Gespräch über die Rückkehr des Menschen ins Paradies
  • RAINER WILLERT, SCHEISSE. Was sind wir uns fremd geworden … oder: Vom Sumpf der Saubermänner
  • HANNES BÖHRINGER, STAUB UND STERNE

BILDUNGSHUNGER

  • CHRISTOPH PARET, SCHIFFBRUCH OHNE ZUSCHAUER. Warum die Universität nicht mehr Ort gefährlicher Gedanken ist

KOLLISIONEN

  • GÖTZ-DIETRICH OPITZ, WE CAN’T BREATHE. Corona, George Floyd und die Zukunft der USA
  • STEPHEN E. BRONNER, DIE GESPALTENE NATION. Weißer Nationalismus in Amerikas Geschichte und Gesellschaft
  • RÉGIS DEBRAY, REIHT EUCH EIN!. Versteinert vor dem Reich der Bilder – Wie Europa sich amerikanisiert
  • GEORGES NIVAT, LUFTHAUCH DER FREIHEIT. Ein Franzose reist 120 Jahre nach dem Marquis de Custine nach Rußland
  • ALEXANDER CLAPP, BITCOINS AUS DEM BALKAN. „Electric Crypto Balkan Acid Test" – Recherchen im jüngsten Staat Europas

GEWALT UND GESCHICHTE

  • PHILIPPE VIDELIER, WIE KLEMENT VERSCHWAND. Agenten, Verschwörer, Revolutionäre – Eine politische Kriminalgeschichte
  • THOMAS POESCHEL, DIE GEBRÜDER OLDEN. Auf dem Weg ins Exil nach Prag und darüber hinaus
  • TIM PARKS, AUF GARIBALDIS SPUREN. Den Namen Italiens nicht nur auf den Lippen, sondern auch im Herzen ...

LEBEN UND SCHREIBEN

  • CHRISTIAN LINDER, DAS ENDE VON ETWAS. Vom Mangel an Schweigen und vom Verschwinden der Literatur. (Benn, Hildesheimer...)

DAS VIRUS AUF DER BÜHNE

  • THEATERPOLYPHONIE, HERZSCHLAG VERLANGSAMT. Weltweite Umfrage zu den Bühnen in der Krise – Die Segal Talks
  • MAREK KEDZIERSKI, VERSTÖRUNGEN. Theatermacher/innen sprechen und schweigen zu ihrer Arbeit im Stau
  • KRYSTIAN LUPA, ASYL UND QUARANTÄNE. Permanenter Katastrophenzustand – Innere Unruhen eines Regisseurs

DIONYSISCHE WISSENSCHAFT

  • FRANK M. RADDATZ, AKTANTEN-THEATER. Vom Naturausbeutungsmodell zu erdsystemischen Zukunftshorizonten (Brecht...)

BRIEFE UND KOMMENTARE

  • REGINA HILBER, ADIEU, HIPSTER!
  • MICHAEL T. KLARE, ROBOTERGENERÄLE KOMMEN
  • CONSTANTIN FLOROS, EIN ARCHETYPUS BEI BEETHOVEN
  • IAIN SINCLAIR, GUY VAES AUF DEN SPUREN

KORRESPONDENZEN

  • HERBERT MAURER, SPRACHLICHE HOHEITSVERWALTUNG
  • ANDREA PORCHEDDU, THEATERBRÜCKEN FÜR DIE POLIS
  • ANDRZEJ STASIUK, BAHNUWATE

PHOTOGRAPHIE

  • Marco Ansaloni, Cara Barer, Juan Manuel Castro Prieto, Magali Lambert, Cyril Zannettacci

KUNST

  • MARK LAMMERT, MIT DER TRIKOLORE SPIELEN.