Hauptgattungen der Poesie

Aus Lyrikwiki
Wechseln zu:Navigation, Suche


Ernst Kleinpaul, Die Lehre von den Formen und Gattungen der deutschen Dichtkunst, 1843

§. 114. Lyrische, epische und dramatische Gedichte bilden die drei Hauptgattungen der Poesie. Jede derselben zerfällt in mehrere Arten, die unter sich mehr oder weniger verwandt sind. Wenn in einem Gedichte das lyrische oder das epische oder endlich das dramatische Element ausschließlich oder doch überwiegend vorherrscht, so wird es sich unbedingt einer der drei Hauptgattungen unterordnen lassen. Nicht bei allen Gedichten ist dies jedoch der Fall. Oft findet in einem und demselben poetischen Produkt eine Verschmelzung von zwei oder gar von allen drei Elementen statt. Nicht nur enthalten dramatische Dichtungen einzelne lyrische oder epische Stellen, sondern häufig gestaltet sich auch das Epische lyrisch oder dramatisch, und das Lyrische wird epischen Charakters. Dieser Umstand erschwert oft sehr die Classifikation einzelner Gedichte. Wir werden in solchen Fällen den Hauptcharakter oder die Tendenz des Ganzen entscheiden lassen.

Aus: Die Lehre von den Formen und Gattungen der deutschen Dichtkunst. Für höhere Lehranstalten, so wie zum Selbstunterricht bearbeitet und mit Hinweisungen auf die Gedichtsammlungen von Echtermeyer, Kurz, Schwab, Wackernagel und Wolff versehen von Ernst Kleinpaul, Lehrer an der höheren Stadtschule in Barmen. Barmen: W. Langewiesche, 1843. S. 79f

http://www.deutschestextarchiv.de/book/show/kleinpaul_poetik_1843


Siehe auch Naturformen