Experiment (Novalis)

Aus Lyrikwiki
Wechseln zu:Navigation, Suche


[89]: PHYS[IKALISCHE] KUNSTL[EHRE]. Wie wenig Menschen haben Genie zum Experimentieren. Der ächte Experimentator muß ein dunkles Gefühl der Natur in sich haben, das ihn, je vollkommner seine Anlagen sind, um so sicherer auf seinem Gange leitet und mit desto größerer Genauigkeit das versteckte entscheidende Phänomen finden und bestimmen läßt. Die Natur inspirirt gleichsam den ächten Liebhaber und offenbart sich um so vollkommner durch ihn - je harmonischer seine Constitution mit ihr ist. Der ächte Naturliebhaber zeichnet sich eben durch seine Fertigkeit, die Experimente zu vervielfältigen, zu vereinfachen, zu combiniren, und zu Analysiren. zu romantisiren und popularisiren, durch seinen Erfindungsgeist neuer Experimente - durch seine Naturgeschmackvolle oder Natursinnreiche Auswahl und Anordnung derselben, durch Schärfe und Deutlichkeit der Beobachtung, und artistische, sowohl zusammengefaßte, als ausführliche Beschreibung, oder Darstellung der Beobachtung aus. - Also - Auch Experimentator ist nur das Genie.

(Novalis, Schriften III, 256)


Literatur:

Novalis, Schriften. Die Werke Friedrich von Hardenbergs, Hrsg. Paul Kluckhohn und Richard Samuel, 
zweite, nach den Handschriften ergänzte, erweiterte und verbesserte Auflage in vier Bänden und einem Begleitband,
Stuttgart, Berlin, Köln, Mainz 1960-1988.