Darkling

Aus Lyrikwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche



Anna Rabinowitz: DARKLING Gedicht & 2 CDs der Operninszenierung. Übersetzt von Barbara Felicitas Tax. Wiesbaden: luxbooks, 2012

Paperback Seitenzahl: 140 Preis: 29,80 ISBN: 9783939557456 Erscheinungstermin: Juni 2013

In einem Schuhkarton, versteckt auf einem Regal im Haus ihrer Eltern, fand Anna Rabinowitz alte Fotos, Briefe und Postkarten. Es waren längst vergessene Habseligkeiten, die von der Existenz zweier Familien berichteten, die im Holocaust ermordet worden sind.

In DARKLING erzählen Stimmen in bruchstückhaften Passagen die Geschichte dieser Familien. Im kontrastreichen Wechselspiel von Erinnerung und Verlust entwickelt sich ein mächtiger Sprachgesang, der von der Lyrikerin Barbara Felicitas Tax ins Deutsche übertragen wurde. Im Jahr 2006 wurde DARKLING als Opernadaption in New York uraufgeführt. Zwei CDs der Inszenierung liegen dem Buch bei.


Musik von Stefan Weisman

Libretto von Anna Rabinowitz

Maeve Höglund, Sopran

Hai-Ting Chinn, Mezzo-Sopran

Jon Garrison, Tenor

Mark Uhlemann, Bass Bariton

Musiker: Tom Chiu, Philip Payton, Jenji Bunch, Raman Ramakrishnan

Leitung: Brian Demaris

Regie: Matt Gray