Bion

Aus Lyrikwiki
Wechseln zu:Navigation, Suche



Bion

[123] Bion, ein berühmter Idyllendichter, aus Smirna gebürtig, und Zeitgenosse des Moschus, lebte ungefähr 150 Jahr vor Christus. Man sagt, er sei an Gift gestorben. Seinen Gedichten, welche einzelne trefliche Stellen enthalten, wirft man Mangel an Simplicität und zu viel gekünsteltes Spiel des Witzes vor. Für das schönste seiner Gedichte hält man das Grabmal des Adonis. Außerdem gab es auch noch einen Philosophen dieses Namens aus Borysthene (ungefähr 300 J. vor Chr.), welcher zugleich der letzte von der cyrenischen Schule war.


Quelle: Brockhaus Conversations-Lexikon Bd. 7. Amsterdam 1809, S. 123.

Permalink: http://www.zeno.org/nid/2000078558X