Ambrosianischer Lobgesang

Aus Lyrikwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche



Der ambrosianische Lobgesang

[44] Der ambrosianische Lobgesang; so nennen die Katholiken das Lateinische Lied Te Deum laudamus, von dem Urheber desselben, dem Erzbischof zu Mailand, Ambrosius (geboren zu Trier im J. 333, gest. [44] im J. 397), welcher zuerst den Gesang der Hymnen und Psalmen in der Abendländischen Kirche eingeführt haben soll.


Quelle: Brockhaus Conversations-Lexikon Bd. 1. Amsterdam 1809, S. 44-45.

Permalink: http://www.zeno.org/nid/20000740179