Aisopos

Aus Lyrikwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Paulys Realencyclopädie



Aisopos (Αἴσωπος). 1)

Träger der Fabel- und Gnomenüberlieferung in ionischer Novellenpoesie; näheres im Rahmen des Art. Fabel.

[Crusius.]

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft ⟨ Aimyndos Aius 2 ⟩ Band S XIV (1974), Sp. [S_XIV 15]–[S_XIV 40]

Der Artikel „Aisopos 1“ aus Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft (Band S XIV) wird im Jahr 2059 gemeinfrei und kann dann (gemäß den Wikisource-Lizenzbestimmungen) hier im Volltext verfügbar gemacht werden.

S. 1087 zum Art. Aisopos: 1) Aisopos und die Aisopische Fabel.

Inhaltsübersicht: 1. Handschriften und Ausgaben. 2. Bezeichnungen für die Fabel bei Griechen und Römern 3. Die Persönlichkeit des Aisopos etc. etc.

[Stevan Josifović.]

https://de.wikisource.org/wiki/Paulys_Realencyclopädie_der_classischen_Altertumswissenschaft Band I,1 (1893), Sp. 1087