14. September

Aus Lyrikwiki
Wechseln zu:Navigation, Suche


13. September ◀︎ | ► 15. September



1814: Während des zweiten Krieges zwischen den USA und Großbritannien, nachdem die Briten Capitol und White House abgebrannt hatten und Baltimore bombardierten, schrieb Francis Scott Key sein Gedicht »Defense of Fort McHenry« (»The star-spangled banner«), das 1931 zur Nationalhymne wurde. – 2015: Erstmalige Messung von Gravitationswellen


Geboren am 14. September

1486: Heinrich Cornelius Agrippa von Nettesheim, deutscher Universalgelehrter, 1580: Francisco de Quevedo, spanischer Schriftsteller, 1769: Alexander von Humboldt, deutscher Naturforscher, 1817: Theodor Storm, deutscher Schriftsteller, 1920: Mario Benedetti, uruguayischer Lyriker, 1926: Michel Butor, französischer Schriftsteller, 1931: Rudi Strahl (* in Stettin; † 4. Mai 2001 in Berlin), deutscher Schriftsteller, einer der meistgespielten Theaterautoren der DDR, 1934: Kate Millett, US-amerikanische Autorin, Künstlerin und Feministin, 1953: Uli Becker (* in Hagen; Pseudonym: Erwin Kliffert), deutscher Schriftsteller


Gestorben am 14. September

1321: Dante Aligheri, italienischer Dichter, 1851: James Fenimore Cooper, US-amerikanischer Schriftsteller, 1916: José Echegaray, spanischer Mathematiker, Politiker und Dramatiker, Nobelpreis für Literatur (1904), 1927: Hugo Ball, deutscher Schriftsteller, 1947: Augustin Wibbelt, Priester, Schriftsteller, plattdeutscher Lyriker, 1970: Rudolf Carnap, deutscher Philosoph