Versensporn 26-31

Aus Lyrikwiki



VERSENSPORN. Heft für lyrische Reize. Edition Poesie schmeckt gut. Jena

https://www.poesieschmecktgut.de/versenspornstart.htm


Nr. 31: Otfried Krzyzanowski

Broschur, Klammerheftung 32 Seiten Umschlagmotiv: Albert Weisgerber Erste Auflage 2018: 120 Exemplare Preis: 4,00 €

Otfried Krzyzanowski (1886-1918)

Geboren am 25. Juni 1886 in Starnberg. ... stirbt am 30. November 1918, geschwächt durch Grippe und Unterernährung, im Wiener Allgemeinen Krankenhaus. Das Heft bietet insgesamt 59 Gedichte. Neben dem vollständigen Abdruck des posthum erschienenen Gedichtbandes Unser täglich Gift wird auch verstreut Publiziertes ediert, ergänzt um Gedichte, die sich nur als Manuskript erhalten haben."



Nr. 30: Gustav Specht

Broschur, Klammerheftung 36 Seiten Umschlagmotiv: Hellmuth Krüger Erste Auflage 2017: 100 Exemplare Preis: 4,00 €


Gustav Specht (1885-1956)

Geboren am 27. Januar 1885 in Riga. ... stirbt am 26. Februar 1956 in Konstanz. Das Heft bietet insgesamt 54 Gedichte aus den Jahren 1904 bis 1956. Neben Gedichten, die aus seinen beiden 1946 veröffentlichten Bändchen Feiertage meines Lebens und Tausend Jahre waren wie ein Tag stammen, wird auch verstreut Publiziertes abgedruckt, ergänzt um Unveröffentlichtes aus dem Nachlass, der erst 2016 wiederentdeckt wurde.



Nr. 29: Robert Jentzsch

Broschur, Klammerheftung 32 Seiten Umschlagmotiv: Aloys Wach Erste Auflage 2017: 100 Exemplare Preis: 4,00 €

Robert Jentzsch (1890-1918)

"Geboren am 4. November 1890 in Königsberg i. Pr. ... Am 21. März 1918 fällt Robert Jentzsch, von einer britischen Kettenbombe getroffen, auf der Ossus-Höhe nahe dem Kanal Cambrai–Saint-Quentin (Nordfrankreich). Das Heft bietet insgesamt 55 Gedichte aus den Jahren 1909 bis 1917. Neben verstreut Erschienenem werden auch Gedichte aus dem Nachlass abgedruckt, von denen vier bislang unveröffentlicht sind."


Nr. 28: Ernst Blass

Broschur, Klammerheftung 36 Seiten Umschlagmotiv: Ludwig Meidner Erste Auflage 2017: 100 Exemplare Preis: 4,00 €

Ernst Blass (1890-1939)

Geboren am 17. Oktober 1890 in Berlin. ... Am 23. Januar 1939 stirbt Ernst Blass im Jüdischen Krankenhaus in Berlin an akuter Herzschwäche als Folge einer doppelseitigen Lungentuberkulose. Das Heft bietet insgesamt 59 Gedichte. Neben einer Auswahl aus Blass' vier Gedichtbänden Die Straßen komme ich entlang geweht, Die Gedichte von Trennung und Licht, Die Gedichte von Sommer und Tod und Der offene Strom werden einige nur verstreut veröffentlichte Gedichte abgedruckt."


Nr. 27: Erich Ruschkewitz

Broschur, Klammerheftung 36 Seiten Umschlagmotiv: Fotocollage Erste Auflage 2017: 120 Exemplare Preis: 4,00 €

Erich Ruschkewitz (1904-1941)

Geboren am 16. Juli 1904 in Bütow (Hinterpommern). ... Am 7. Dezember 1941 wird Ruschkewitz nach Riga-Jungfernhof deportiert; dort verliert sich seine Spur. Das Heft bietet insgesamt 39 Gedichte. Neben dem erweiterten Abdruck (plus die Texte aus der 2. Auflage) von Ruschkewitz' Gedichtband Adlers Brauhaus bis Leichenschauhaus werden einige verstreut veröffentlichte Gedichte aus Das Tage-Buch, der Danziger Rundschau, der Danziger Volksstimme und dem Simplicissimus abgedruckt."


Nr. 26: Bruno Quandt

Broschur, Klammerheftung 32 Seiten Umschlagmotiv: Carry Hauser Erste Auflage 2016: 100 Exemplare Preis: 4,00 €

Bruno Quandt (1887-1918)

"Geboren am 25. April 1887 in Düsseldorf. ... Am 28. November 1917 wird Bruno Quandt aus Böblingen in das Katholische Krankenhaus von München-Gladbach verlegt, wo er am 18. Februar 1918 verstirbt. Das Heft bietet insgesamt 48 Gedichte. Neben einer Auswahl aus Quandts Gedichtbänden Erze im Feuer und Ohne Narkose. Ein Martyrium in Gedichten wird das einzige bislang nachweisbare spätere Gedicht Erster Flug abgedruckt."