19. Juli

Aus Lyrikwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


18. Juli ◀︎ | ► 20. Juli


1937: Eröffnung der Ausstellung "Entartete Kunst" in München.


Geboren am 19. Juli

1698: Johann Jakob Bodmer, Schweizer Philologe, 1744: Heinrich Christian Boie, deutscher Schriftsteller, 1803: Ramón de Mesonero Romanos, spanischer Schriftsteller und Journalist, 1819: Gottfried Keller, Schweizer Schriftsteller (Lyrikzeitung), 1859: Carl Ludwig Schleich, deutscher Arzt und Schriftsteller, 1863: Hermann Bahr, österreichischer Schriftsteller, 1893: Wladimir Majakowski, russischer Dichter, 1896: A.J. Cronin, schottischer Schriftsteller und Arzt, 1898: Herbert Marcuse, deutsch-US-amerikanischer Philosoph und Soziologe, 1909: Balamani Amma, indischer Dichter, 1919: Miltos Sachtouris, griechischer Lyriker, 1938: Dom Moraes, indischer Schriftsteller, 1938: Tom Raworth (* in Bexleyheath, Kent, † 8. Februar 2017 in London), englisch-irischer Dichter (Lyrikzeitung), 1957: Chris van Wyk († 3. Oktober 2014), südafrikanischer Schriftsteller; sein Gedicht "In Detention" handelt von rätselhaften Todesfällen politischer Häftlinge während der Apartheid


Gestorben am 19. Juli

1374: Francesco Petrarca, italienischer Dichter (Lyrikzeitung), 1855: Konstantin Batjuschkow, russischer Dichter, 1891: Pedro Antonio de Alarcón, spanischer Schriftsteller (El sombrero de tres picos [Der Dreispitz]), 1936: Apel·les Mestres, katalanischer Schriftsteller, Künstler, Komponist, Sammler und Gärtner; Autor des Gedichts »No passareu!« (mit dem Titel »Cancó dels invadits«) anlässlich der deutschen Invasion Belgiens im Ersten Weltkrieg. Die spanischsprachige Adaption des Liedes, »No pasarán«, wurde im Spanischen Bürgerkrieg zu einer der Hymnen der Republikaner. Celan zitiert letzteres in seinem Gedicht »Schibboleth« – 1939: Rose Hartwick Thorpe, amerikanische Lyrikerin, 1957: Curzio Malaparte, italienischer Schriftsteller und Journalist, 1963: Yamanoguchi Baku, japanischer Lyriker, 1977: Karl Ristikivi, estnischer Schriftsteller,  2007: Rudolf Günter Langer (* 6. November 1923 in Neisse; † in Ingolstadt), deutscher Schriftsteller, 2019: Werner Söllner, deutscher Schriftsteller aus Rumänien