12. Juni

Aus Lyrikwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


11. Juni ◀︎ | ► 13. Juni



Geboren am 12. Juni

1821: Luise Büchner (* in Darmstadt; † 28. November 1877 ebenda),  deutsche Frauenrechtlerin und Schriftstellerin, 1827: Johanna Spyri, Schweizer Schriftstellerin (Heidi), 1830: Albert Traeger, deutscher Lyriker, Reichstagsabgeordneter, 1885: Erich Bockemühl (Pseudonym: Eberhard Büren; * in Bickenbach, Oberbergisches Land; † 12. Mai 1968 in Drevenack, Niederrhein), deutscher Schriftsteller, 1890: Egon Schiele (* Tulln, Niederösterreich, † 31. Oktober 1918), österreichischer Maler, veröffentlichte auch Gedichte, 1892: Djuna Barnes, US-amerikanische Schriftstellerin, 1896: Paul Appel, deutscher Schriftsteller, 1898: Ludwig Friedrich Barthel, deutscher Schriftsteller, 1921: Hans Carl Artmann (* in Wien-Breitensee; † 4. Dezember 2000 in Wien), österreichischer Schriftsteller, 1929: Anne Frank, ein junges Mädchen aus Frankfurt, das vor den Deutschen nach Amsterdam floh und doch ermordet wurde, 1935: Christoph Meckel (* in Berlin), deutscher Schriftsteller und Grafiker, 1943: Friedrich Kittler, deutscher Literaturwissenschaftler und Medientheoretiker, 1948: Alex Skovron, australischer Lyriker, 1965: Wolfgang Herrndorf, deutscher Schriftsteller


Gestorben am 12. Juni

1759: William Collins, englischer Dichter, 1878: William Cullen Bryant, US-amerikanischer Dichter und Journalist, 1888: Julius Karl Arndt, deutscher Pfarrer und Kirchenlieddichter, 1925: Walter Rheiner, deutscher Schriftsteller, 1936: Karl Kraus, österreichischer Schriftsteller und Publizist (Die Fackel, Die letzten Tage der Menschheit), 1971: Hermann Sendelbach (* 8. April 1894 im Weiler Erlenbach; † in Schliersee), fränkischer Dichter, 1975: Rafael Arévalo Martínez, guatemaltekischer Schriftsteller, 1975: Alfred Kurella, deutscher Schriftsteller, SED-Kulturfunktionär, 1997: Bulat Okudschawa, russischer Liedermacher, 2012: Margarete Mitscherlich, deutsche Psychoanalytikerin, 2014: Francesc Vallverdú, katalanischer Soziolinguist, Übersetzer und Lyriker